Sonntag, 15. Juni 2014

Naturkunde (12). Raupenalarm!


Raupe Kleiner FuchsIm Mai fing ja dankenswerterweise endlich das Wetter an, bei dem man auch mal einen Tag im Freien verbringen kann. Für meinen Schatz und mich bedeutet das nicht selten, sich mit Picknickdecke und Sonnenschirm bewaffnet zum Moselufer aufzumachen. Doch was uns da dieses Jahr passiert ist, war ein bisschen gruselig. Alle halbe Stunde schrie einer von uns erschrocken auf, weil scheinbar aus dem Nichts eine Raupe auf dem Bein aufgetaucht war. Eigentlich habe ich kein Problem mit Raupen, finde sie sogar ganz niedlich, aber wenn sie so gespenstisch tun erschreckt das schon. 


Es waren alles gleich aussehende Raupen, schwarz und gelb. Durch kurze Recherche konnte ich sie als der Gattung Kleiner Fuchs zugehörig finden. Und prompt flattern diesen Monat lauter rot-schwarze Falter bei den Brennnesseln am Ufer herum... Wenn das nicht die kleinen Schreckgespenster von letztem Monat sind!

Haus an der MoselMoselufer
Mosel BrennnesselWiese Mosel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen