Montag, 24. März 2014

7D7B mini. Fazit


Den viertägigen Lesemarathon, gehostet von Mandy und Melli, habe ich vol ausgenutzt und fast nichts anderes gemacht als gelesen und Hörbuch gehört. Mit jedem Tag wurde ich resistenter gegen Alltäglich-reales. Ich bin mal gespannt, wie das im April wird, wenn die Aktion bei doppelter Länge wiederholt wird, dann verschwinde ich womöglich komplett in einem meiner Bücher...

Dieses Mal hatte ich eine Mischung aus eigenen und geliehenen Büchern (wenn auch unbewusst) gewählt:

Das Mädchen Orchidee von Pearl S. Buck konnte ich komplett lesen (443 Seiten) und hatte meine Freude an den Schilderungen des noch alten Kaiserreichs China, das mit Cixi, Protagonistin des Romans, in ein modernes China überführt wurde.

A long way down von Nick Hornby hatte ich bereits begonnen und bin auch nicht soo weit gekommen, weil ich das mit meinem Freund gemeinsam lese (107 Seiten gelesen).

Auf zwei Planeten von Kurd Laßwitz habe ich mir als Librivox-Hörbuch angehört. Leider nur Teil 1, denn das Buch ist echt lang (421 'Seiten' gehört).

Emma Watson von Joan Aiken war eine Leihgabe, die ich nach kurzer Testphase aussortiert habe. Nix für mich.

Stattdessen habe ich Der Übergang von Justin Cronin begonnen und damit den Marathon nicht ganz so ruhig ausklingen lassen (150 Seiten weggesaugt).

Mit insgesamt 1121 Seiten bin ich echt zufrieden ;)
Für die große Aktion versuche ich aber, mich auf eigene Bücher zu konzentrieren.So, jetzt drehe ich noch eine allerletzte Blogrunde und dann ist 7D7B fürs Erste beendet :(

Kommentare:

  1. Die 7D7B können schon einen ganz eigenen Sog entwickeln. :) Manchmal braucht man danach aber auch erst mal wieder eine Lese-Auszeit und ganz viel andere Entspannungstätigkeiten. Gerade nach den acht Tagen am Stück - ich bin gespannt, wie es dir da ergehen wird.

    Deine gelesenen Seitenzahlen können sich wirklich sehen lassen - du hast die Tage toll genutzt! :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich komme erst jetzt dazu die letzten Beiträge zur Aktion zu lesen - die lange Woche wird so toll werden! Wobei erfahrungsgemäß bei den meisten ein Tag eher ruhig wird, weil man irgendwann einfach eine kleine Pause braucht, egal wie gern und viel man liest ;) aber ansonsten wird die Aktion wohl wieder sehr intensiv werden ;)
    Liebe Grüße, Melli

    AntwortenLöschen