Freitag, 3. Januar 2014

Alles neu (1). Willkommen, bienvenue, welcome und alljährlicher Tolkien-Toast

Zurück aus meiner kleinen Pause fühle mich direkt wieder heimisch an meinem Dashboard ;)
Hoffentlich hattet ihr schöne Feiertage und einen guten Rutsch! Wir haben mit Freunden gefeiert und mangels eigener Geschosse wenigstens deren Geräusche imitiert - so waren wir mindestens genauso laut ;)

Der Salon erstrahlt jetzt in neuem Gewand, denn ich habe die Pause für eine Umgestaltung genutzt. Die Challenges-Seite ist auf den aktuellen Stand gebracht und mein Heimischer SuB ebenfalls. Sollten Anomalien auftreten oder die Farben bei euch unmöglich aussehen (ich teste niemals am Internet Exploder), dann meldet euch einfach. Ich nehme Kritik dankend an und bastele gerne an HTML & Co., bis alles sitzt.

In diesem Jahr habe ich einige Änderungen geplant. Weil es aber zu viel auf einmal wäre, mache ich bis Sonntag einen kleinen Postmarathon, in dem ich zwei neue Features – täglich eins – vorstelle. Das gibt mir auch Gelegenheit, alles selbst noch mal in Ruhe auszuprobieren und zu überdenken ;)

Ich bin bereit für 2014, ihr auch? Aber bevor ich heute Schluss mache, möchte ich einen Toast auf das heutige Geburtstagskind ausbringen:

The Professor!
Den Tolkien Toast mache ich schon seit einigen Jahren mit. Man trägt sich mit seinem Toast und dem Getränk seiner Wahl in die Liste der Tolien Society ein und los geht's. Einige halten ihre teils beeindruckenden Toasts mit der Kamera fest (Tipp: Youtube anwerfen und nach "Tolkien Toast" suchen), andere feiern mit Freunden. Ich spreche nur ganz bescheiden zur rechten Zeit (neun Uhr am Abend) meinen Toast auf den Professor aus, nippe an einem Tee oder Wein oder Kakao und blättere ein bisschen im Herr der Ringe. Und dann sortiere ich weiter mein Bücherregal oder fröne anderen Leseratten-Aktivitäten. Es ist einfach ein schöner Art, das Jahr zu beginnen und zu wissen, dass es auf der ganzen Welt Menschen gibt, die dasselbe tun.
Allen einen fetzigen Start ins neue Jahr!

1 Kommentar:

  1. Was für eine schöne Idee! Davon hatte ich vorher noch nie gehört, aber da muss ich natürlich mitmachen. Mit 21:15 war ich zwar schon etwas spät dran, aber noch einigermaßen in der Zeit. ;-)

    AntwortenLöschen