Montag, 18. November 2013

Book Playlist Challenge Day 9: Soundtrack for a favorite book

Playlist für Das letzte Einhorn


Das Letzte EinhornObwohl es für Das letzte Einhorn bereits einen fantastischen Soundtrack gibt, wo sowohl die instrumentalen Stücke als auch die Songs einfach nur stimmen (niemand kann so sonnig-melancholische Akkorde kombinieren wie America), habe ich mich mal nach passender Musik umgesehen. Da ich das Buch erst vor kurzem zum zweiten Mal gelesen habe ist der Eindruck auch noch frisch genug für eine solche Aufgabe. Ich konnte nicht für alle Teile auf meiner Liste etwas finden (Captain Cully musste zum Beispiel leer ausgehen).
Ich habe bis auf zwei Ausnahmen nur Instrumentalstücke gewählt, um nicht auch noch anzufangen, erst die Texte zu durchforsten und die Musik darüber aus dem Blick zu verlieren.

1 Anfang: Max Richter: Frühling 1 (Vivaldis Jahreszeiten Recomposed)
Das Einhorn ist im Wald, es lebt in Frieden und ewiger Schönheit. In diesem typisch nach mAx Richter klingenden Remix aus altbekannter Klassik ist gerade genug Licht für ein Einhorn.

2 Der Schmetterling: Superfunk - Last Dance in Copacabana (Hold Up)
Der wie auf Drogen vor sich herbrabbelnde Schmetterling hat etwas Disco verdient. Natürlich hat auch er eine düstere, verängstigte Seite; er macht ein wenig den Eindruck eines Kriegsveteranen mit posttraumatischem Stress. Auch hier mischen sich ein paar missklingende Töne hinein.

3 Mammy Fortuna: Daft Punk - Solar Sailer (Tron Legacy)
Eine sehr traurige Figur, finde ich. Wie sie, die eine Künstlerin sein will und an ihrer Habgier zugrunde geht, mit der trostlosen Mitternachtsmenagerie durch die Länder zieht, das verdient einen mystisch-melancholischen athmosphärischen Klang.

4 Molly Grue: 30 Seconds to Mars - Convergence (Love Lust Faith + Dreams)
Nicht die verwilderte Molly Grue, die Cully bekocht, sondern die mutige, herzensgute Molly, die durch das Einhorn wieder zum Vorschein gekommen ist.

5 Haggard und sein Schloss: Woodkid - Iron (Iron)
Ich liebe das Düstere an diesem Song, auch wenn das Kämpferische nicht zu Haggard passt. Er hätte nicht mal daran Freude. Also, vielleicht nur auf die Musik hören und den Text links liegen lassen. Die Bläser geben auch irgendwie ein gutes Bild des verfluchten Schlosses...

6 Lir (und Amaltea): Glen Hansard, Marketa Irglova - Falling Slowly (Once)
Mal kurz den Film vergessen, zu dem der Song eigentlich gehört ;) Eine hoffnungslose Liebe, wenn das nicht zu Lir passt, dann weiß ich auch nicht.

7 Schluss: Takeshi Senoo - Maya no tsuki ni kimi-omou (Retro Modern Dandy)
Am Ende steht kein Triumph des Guten im Märchensinne. Die Wege trennen sich, und jeder muss seinen eigenen Weg finden. Lir hat plötzlich ein ungeliebtes Land zu regieren und zugleich seine Liebe verloren. Keiner kann das Einhorn vergessen, und es selbst war zu lange menschlich, um vergessen zu können.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen